Logo

Astronomische Gesellschaft Baden

5400 Baden / Schweiz

HomeVeranstaltungenAstro-FotosHistorischesAstro-Links
Historisches


Vereins-Geschichte

Ausflüge, Veranstaltungen
   Chlauswanderung 1998
   Sonnenfinsternis 1999
   Ferienpass 2000
   Pluto Beobachtung 2001
   Venus-Transit 2004
   Exkursion Neuenburg 2004
   Einstein-Ausstellung 2005
   Mainau-Kreuzlingen 2006
   CERN 2007
   Zimmerwald 2010
   ANG-Wissensmarkt 2011
   München 2011
   Eschenberg 2012
   Falera 2013
   Cheisacher 2014
   Skyguide 2015
   Sternwarte Basel 2016
   Zwicky-Ausstellung 2018

Veranstaltungs-Kalender
   1951-1959  1960-1969
   1970-1979  1980-1989
   1990-1999  2000-2009
   ab 2010

Videos rund um die AGB

Ehemalige Vorstände und Revisoren

Publikationen von AGB-Mitgliedern

AGB-Mitglieder in astronom. Gremien

Ehrungen von AGB-Mitgliedern

Mitgliederbestände

Bild

 

 

 

Ausflug zur Fritz Zwicky Ausstellung in Mollis
15. September 2018

 

Am 15.September war’s soweit, und wir konnten um 10 Uhr vollzählig den Bus nach Mollis besteigen.
Nach einer einstündigen Fahrt genossen wir zuerst im gemütlichen Restaurant Löwen das Mittagessen.
Gestärkt konnten wir uns dann zum Museum begeben.

 

Unter der fachkundigen Führung von Dr. A. Stöckli, Präsident der Fritz Zwicky Stiftung, konnten wir uns die interessant und ausführlich gestaltete Ausstellung zu Gemüte führen. Sehr eindrücklich wurde uns vor Augen geführt, welch ausserordentlicher Wissenschaftler, Astronom und Mathematiker Fritz Zwicky war.

 

Seine Arbeit, welche er zu einem wesentlichen Teil am Mt. Palomar Observatorium leistete, ermöglichte es ihm dank seiner minutiös ausgeführten Beobachtungen von Galaxien aufzuzeigen, dass "Etwas" fehlte. Die Mithilfe seiner zweiten Ehefrau war für das Aufzeichnen dieser Beobachtungen auch von wesentlicher Wichtigkeit. Die Galaxien mussten gemäss seinen Berechnungen eine Art zusätzliche Materie beinhalten, damit deren Bewegungen mit den Gravitationsgesetzen in Einklang stehen. Er bezeichnete diese zusätzliche Materie als "Dunklen Materie". Diese Bezeichnung ist nun üblich geworden und beschäftigt weltweit viele Wissenschaftler.

 

Das unterste Bild zeigt den z’Vieri-Halt am Zürichsee, wo wir die vielfältigen Eindrücke der Ausstellung vertieften.

 

Ein gelungener Ausflug. 
René Berger 25.September 2018

 

@ Astronomische Gesellschaft Baden